Psychotherapie und Psychologische Beratung Bonn

Herzlich Willkommen in meiner Praxis für Psychotherapie und Psychologische Beratung Bonn Beuel. Ich begleite und unterstütze Sie in Krisensituationen, bei Alltagsproblemen und -belastungen sowie psychosomatischen Störungen

Das Foto zeigt Anna Kötting, die als Psychotherapeutin in Bonn arbeitet

An welcher Stelle im Leben stehen Sie gerade? Erleben Sie zur Zeit Veränderungen in Ihrem Leben, denen Sie sich nicht gewachsen fühlen? Überfordert Ihr Alltag Sie? Erscheint Ihr Leben festgefahren und trostlos? Fühlen Sie sich leer, traurig und mutlos?

Veränderungsprozesse

Veränderungen gehören zu unserem Leben. Aber nicht immer kommen wir damit klar: Trennungen, der Verlust uns nahestehender Menschen, plötzliche Krankheiten, Lebenskrisen ....können enorme Zukunftsängste, eine tiefe Traurigkeit und große Verzweiflung hervorrufen.

Überfordernder Alltag

Auch ein dauerhaft anstrengender Alltag  und der Druck, den Erwartungen des Umfeldes zu entsprechen überfordern, laugen aus und führen im schlimmsten Fall zu Krankheit und Depression.

Orientierungslosigkeit

Und manchmal fehlt uns eine neue Orientierung. Wir stellen fest, dass Träume und Pläne von damals sich nicht erfüllt haben und unser Leben erscheint uns festgefahren und trostlos.

Hier unterstütze ich Sie mit Psychotherapie und psychologischer Beratung in Bonn. 

Mein Leben nahm ebenfalls ein paar überraschende Wendungen. Und sie waren wohl mit der Auslöser dafür, dass ich Sie in Ihren Veränderungsprozessen unterstützen möchte. Gerne bin ich an Ihrer Seite, damit Sie

  • gestärkt durch die Veränderungen in Ihrem Leben gehen,
  • mit Zuversicht in die Zukunft schauen,
  • wieder mehr Freude und Leichtigkeit in Ihrem Leben empfinden,
  • zufriedener mit sich selbst sind,
  • Ihre Bedürfnisse und Ihre Gefühle spüren und ausdrücken,
  • Ihr Selbstvertrauen entwickeln und mehr Vertrauen in Ihr Leben finden,
  • … und wer weiß?: Ihrem Leben vielleicht sogar eine ganz neue Richtung geben ...

Ich freue mich sehr auf Sie,

Ihre Anna Kötting

Rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Email und wir vereinbaren einen kurzfristigen Termin.
Sie erreichen mich unter

0228/850 75921
0177 716 1094
info@anna-koetting.de

Morgane C.,

Thanks for your help. You helped me to put words and phrases on what's the most important. Love and family

Felipe N.

Anna is a really kind and receptive person. She made me feel relaxed to open up and speak about my issues at her Garden Studio, providing support and reassurance when needed. The studio is warm and inviting.
 It’s a pleasure to do therapy at this place and I an highly recommend!

Birgit, 53 Jahre, aus Köln

Nach abgeschlossener Therapie bei einer Psychotherapeutin in Köln habe ich nach langer Suche in Anna endlich die für mich perfekte Therapeutin für meine jetzige Lebenssituation gefunden. 
Anna vereint neben fundierter Ausbildung in Psychotherapie die für mich noch wichtigere Rolle als Coach. 
Bei der Psychotherapie musste ich dem Therapeuten und mir selbst immer nur Fragen beantworten.
Das war auf Dauer ermüdend und führte dazu, dass die Entwicklung stagnierte. 
Konkrete weiterführende Antworten, liebevolle Hinweise, Atemübungen,  Bücherempfehlungen oder einfach die mir entgegengebrachte Empathie hatte ich vorher nie erfahren. Das ist aber der Schlüssel für mich, die Herausforderungen, die ich meistern möchte, anzugehen.
Ich brauche einen Leuchtturm, der immer ein Lichtsignal sendet. Allzu oft befinde ich mich im Strudel des Lebens, unfähig mich selbst zu beruhigen. Das wiederum nimmt mir die restliche Kraft, um wieder ans sichere Ufer schwimmen zu können. Ein Teufelskreislauf. 
Anna hat da das richtige Maß gefunden, mir bei meiner Reise zu mir selbst, liebevoll zu helfen. 
Die Reise haben wir gemeinsam vor einiger Zeit begonnen und ich freue mich sehr darauf, wenn sie noch andauern wird. Das Leben ist so bunt wie wir alle es sind. Wenn es für mich ein Lied gibt, das Anna für mich ist, dann von Tears for Fears: Sowing the seeds of love. Samenkörner säen für die Selbstliebe und die Liebe zu allem, was uns umgibt.

Thomas, 50 Jahre alt

Besonders der Termin, bei dem wir PEP (*) praktiziert haben, hat mir sehr gut getan. Bis dahin hatte ich positive Glaubenssätze ausschließlich im Rahmen meiner Meditation genutzt. Neu war für mich, dass ich meinen positiven Glaubenssatz laut aussprach, in Kombination mit dem beruhigenden Berühren des Selbstakzeptanzpunktes.

Ich fühlte mich schnell leichter und konnte diese leichte Stimmung mit in den Tag nehmen. 

(*) Anna: ein Blog zu der Methodik PEP folgt in Kürze

Scroll to Top